Im Spiel entdeckt das Kind sich selbst
und die Welt.

Wir sind eine Kindergarten ähnliche Einrichtung in Reinbek. Obwohl wir ein Verein sind, funktionieren wir fast genauso wie ein Kindergarten. Das Spiel in verschiedenen Facetten ist das Kernstück unserer Kindergruppenarbeit. Im Vordergrund steht das Lernen in Spielprojekten - z.B. Bauernhof, Schiff, Zirkus, Feuerwehr, Märchen...

Im Spiel schlüpfen die Kinder in verschiedene Rollen und gestalten den Verlauf überwiegend durch eigene Ideen selbst.

 

Dabei lernen die Kinder ihre Bedürfnisse zu erkennen, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln,

Konflikte auszuhalten und zu lösen und dabei das Anderssein der Anderen zu respektieren. Sie entdecken ihren Körper, ihre Gefühle, die Natur, ihre Umgebung, werden sozial und geistig gefordert und gefördert.

 

Ergänzt werden die Gruppentage durch zwei Natur-Erlebnistage und psychomotorisches Turnen.

 

Ein klar strukturierter Tagesablauf in der festen Gruppe (ca. 14 Kinder und 2 Erzieher) gibt den Kindern dabei Sicherheit und Geborgenheit. In diesem Rahmen, mit altersgemäßen Themen, kann jedes Kind seine Persönlichkeit in seinem eigenen Tempo entwickeln.

 

Im 3. Kindergruppenjahr findet zusätzlich anspruchsvolle Vorschularbeit - der ’Denksport’ - statt, so dass die Kinder gut vorbereitet in die Grundschule wechseln.



Konzept

Rollenspiel

Wer bin ich? Wer möchte ich sein?

Die Erlangung einer eigenen Identität wird unter anderem durch Rollenspiele erlernt.


Freispiel

Das Freispiel fördert die Fantasie und regt die Kreativität an.

Die Kinder setzen sich mit ihrer Umwelt auseinander, sie erforschen, begreifen und erobern sich die Welt.


Natur- und Erlebnis-Tage

Jede Woche geht es hinaus in die Natur.

Hier erfährt das Kind seine Umwelt mit allen Sinnen: Matschen, Bauen, Buddeln, Balancieren und Klettern, den Geräuschen des Waldes „lauschen“, und dabei Wissenswertes über Natur und Umwelt lernen.



Rhythmik & Singen

Musik lässt die Seele tanzen!

Die Stimme als unser körpereigenes Instrument erleben.


Psychomotorisches Turnen

Sich selbst und andere in der Bewegung erleben. Bewegungsgeschichten und Geräteaufbauten schaffen Anlässe

und Herausforderungen.


Vorschularbeit

Eine Brücke bauen - der Weg vom Kindergarten hin zu den Anforderungen der Schule.



Altershomogene Gruppen

Die Kinder lernen von- und miteinander im Schutz der Gemeinschaft.

Altershomogenität fördert das soziale Spiel und erleichtert das knüpfen von Freundschaften.


Malen & Matschen

Erleben mit allen Sinnen.

Über die Sinne die Welt erfahren und ein Bild von sich und der Welt entwickeln.


Gemeinsam!

Gemeinschaft erleben, gemeinsame Rituale, Feste feiern…